Pilates

Neue Kleingruppenkurse


+++ Neue Kleingruppen-Kurse ab 2019! +++

+++weitere Informationen in Kürze!+++

Max. 4 Teilnehmer, 10 Trainingsstunden pro Kurseinheit

 

Anmeldung unter:

kontakt@praxis-haslauer.de

0176 – 64352502

Veronika Haslauer

Lizenzierte Pilatestrainerin, Heilpraktikerin

Schützenstr. 8, 80637 München


Mattentraining


Trainiert wird 55 Minuten mit und ohne Kleingeräten auf der Matte.

Kleingeräte machen das Training sehr abwechslungsreich und kurzweilig: Redondo-Bälle, Therabänder, Rubber Bands, Toning Balls, Pilates Rolle, Circle, Spikey Domes; Oov (nur im Personaltraining)

Was bewirkt Pilates?


  • Verbesserung der Haltung und Verlängerung der Wirbelsäule
  • Lösen von Verspannungen
  • Ausgleich von muskulären Dysbalancen
  • Beckenbodentraining
  • Muskelaufbau
  • Starke Mitte und dadurch Stabilität
  • Gewebe- und Muskelstraffung
  • Verbesserung der Verdauungsleistung
  • Stärkung des Fußgewölbes
  • Stressabbau, Entspannung, Wohlgefühl
  • Verbessertes Körpergefühl
  • Flexibilität, Geschmeidigkeit und natürliche Grazie
  • Verbessertes Atemvolumen und dadurch eine erhöhte Sauerstoffaufnahme und Kohlenstoffdioxidabgabe, rosiger Teint, mehr Sauerstoff und damit Klarheit/Wachheit im Kopf


Durch das Pilates-Training können Körper, Geist und Seele koordiniert und wieder zu einer Einheit werden.
Nach dem Training fühlen Sie sich fit und erfrischt.
Ein ruhiger Geist in einem gestärkten Körper.

Was ist Pilates?


Pilates ist ein harmonisches Ganzkörpertraining, das um 1900 von Joseph H. Pilates entwickelt wurde.
Es besteht aus einer Mischung von Kräftigungs-, Dehn- und Atemübungen.

Auf der Suche nach einer ergänzenden Bewegungstherapie zur Traditionellen Chinesischen Medizin bin ich auf die keep-in-motion-Pilatesmethode von Dagmar Mathis-Wiebe gestoßen. Hier wird ein besonderer Wert auf die Pilates-Atmung gelegt und gleichzeitig die innerste tiefe Stützmuskulatur im Bereich der „Mitte“ gestärkt.

Mit der seitlichen Brustkorbatmung (Zwerchfellatmung, Flankenatmung), die aus den Tai-Chi-Atemübungen entlehnt ist, kann vermehrt Qi (Lebensenergie) aus der Atemluft aufgenommen werden. Die Atemluft gilt neben der Nahrung als zentraler Weg, Lebensenergie von außen zu erhalten. Falsche Atemmuster führen häufig zu Verspannungen der Atemhilfsmukulatur und des Nacken- und Schulterbereichs. Meist wird durch Stress und schlechter Körperhaltung nur oberflächlich im oberen Lungenbereich geatmet. Durch die Pilates-Atmung lernen Sie, die Lunge wieder komplett mit Atemluft zu füllen. Dies verbessert den Sauerstoffaustausch und bewirkt eine Blutreinigung. Joseph Pilates nannte dies „internal shower“. Eine ruhige, tiefe und fließende Atmung verbessert den Fluss des Qi durch alle Leitbahnen im Körper. Stockungen und Stauungen des Qi-Flusses können dadurch entgegengewirkt werden, Verspannungen und Schmerzen können so gelöst werden. Eine Möglichkeit also, selbst etwas zur Verbesserung des Qi-Flusses beizutragen!

Durch die kontrollierten Bewegungen, die nach einer bestimmten, fließenden Bewegungsabfolge ausgeführt werden, werden die innersten Stütz- und Haltemuskeln trainiert, die für eine aufrechte Haltung und Stabilität wichtig sind (Rumpfkraft/Powerhouse). Die Muskulatur wird gleichzeitig gekräftigt und mobilisiert.

Preise


Kleingruppentraining (maximal 6 Personen), geschlossener Kurs,
10 mal 60 Minuten Training:

179,00 €

Einzeltraining, 60 Minuten: 70,00 € pro Training

Duo, 60 Minuten: 40,00 € pro Person und Training